Zur Startseite

 


Netzwerkplanungssoftware LANeCo 2.1

Was ist neu? | Screenshots | Versionen


LANeCo-DemoversionDie aktuelle LANeCo-Version bietet gegenüber der Vorgängerversion eine Fülle von Neuerungen und Funktionserweiterungen, die Ihnen die Netzwerkplanung erleichtern sollen.

Lernen Sie hier die wichtigsten kennen!


Neuerungen in den Versionen 2.x gegenüber Version 1.1

Die wichtigsten Neuerungen kurz beschrieben:

  • Integrierte Komponentendefinition:

    Mit der neuen Produktdatendefinition können Sie direkt im Programm neue Komponenten mit den gewünschten technischen Eigenschaften definieren und sofort in Ihrer Planung einsetzen. Zahlreiche Vorlagen erleichtern Ihnen dabei die Eingaben und überwachen die technischen Randbedingungen. Sie erhalten auf einen Blick alle Informationen, die für Ihre Planung von Bedeutung sind.

  • Vereinfachte Komponentenauswahl:

    Mussten Sie in LANeCo 1.1 bisher immer die Standardkomponente ändern, wenn Sie eine andere Komponentenauswahl treffen wollten, haben Sie in der neuen Version einen vereinfachten Zugriff auf die zuletzt gewählten Komponenten (Favoriten). Auf diese Weise können Sie sehr schnell zwischen verschiedenen Komponenten hin- und herschalten. Insbesondere bei Netzwerkplanungen mit einem stark variierenden Produktspektrum bringt diese Funktion eine enorme Zeitersparnis.

  • Erweiteter Komponenten-Beschriftungsassistent:

    Mit dem in LANeCo 1.1 vorhandenen Beschriftungsassistenten konnten Sie bereits automatische Beschriftungen für Liegenschafts- und Netzwerkobjekte erstellen. In der neuen Version sind neue Bezeichnungsmöglichkeiten hinzu gekommen und z. B. auch auf Verteilerknoten und Kabelobjekte erweitert worden.

  • Erweiterte Planungsfunktionalitäten:

    Die Verplanung von Anschlusseinheiten mit gemischten Medien (z. B. LWL und Kupfer, etwa in Bodentanks) ist nun möglich. Entsprechend den technischen Eigenschaften der Anschlussdosen werden die nach Kategorie bzw. Faserqualität geeigneten Kabelprodukte automatisch ermittelt. Auch der Einsatz von Hybridkabeln ist möglich.

  • Erweiterte Schrankaufbauplanung:

    In den Versionen LANeCo 2.x werden alle Schränke eines Verteilerstandorts in einem gemeinsamen CAD-Fenster geplant. Durch einfache Drag&Drop-Mausoperationen können Sie neue Schrankeinbaukomponenten platzieren oder verschieben. Die bisherigen passiven Komponenten sind nun um Zubehörteile wie z. B. zum Kabelmanagement erweitert worden. Darüber hinaus sind erstmals aktive Komponenten einsetzbar.

  • Neue Reportfunktionalitäten:

    Die Reports sind vordefinierte Berichte von Datenzusammenfassungen, die den aktuellen Stand des jeweils referenzierten Planungsobjekts (z. B. ein ganzes Gebäude oder nur ein Verteilerstandort) in einem externen Programm anzeigen. Ein mitgelieferter Report im Microsoft-Word-Dateiformat zeigt exemplarisch das Mengengerüst der verplanten Netzwerkkomponenten (Stückliste). Neue Reports können von uns individuell auf Ihre Erfordernisse angepasst werden, sowohl hinsichtlich ihres Aufbaus als auch ihres Zielformats.

  • Vereinfachte und neue CAD-Funktionalitäten:

    Die graphische Netzwerkplanung wurde grundlegend überarbeitet. So sind die Definition von Kabelwegen, Dosenpositionen, Verteilerstandorten etc. noch einfacher geworden und um zusätzliche Hilfsmittel erweitert worden (z. B. um einblendbare Lineale). Auch können Sie sich nun die Objektbeschriftungen direkt auf den CAD-Plänen einblenden lassen und bei Bedarf individuell platzieren.

Screenshots [Bild anklicken zum Vergrößern]

Hauptfenster
Komponentendefinition Komponentenauswahl Beschriftungsassistent Schrankaufbauplanung
Report in MS Word Projektfenster Eigenschaftsdialog Etagenplanung
Zum Seitenanfang Zum Seitenanfang
  © 1999-2018 Klarinet Software GmbH, Paderborn. Alle Rechte vorbehalten. Impressum | Rechtliche Hinweise | Datenschutzerklätung.