Zur Startseite

 



Installationshinweise für LANeCo 2.1

Systemanforderungen | Inbetriebnahme


LANeCo-Demoversion Wir wünschen Ihnen viel Erfolg und Spaß beim Testen und Ausprobieren!


Systemanforderungen

Empfohlene Rechnerausstattung:
Betriebssystem* Microsoft Windows Vista / 7 / 8 / 8.1 / 10 (jeweils 32- und 64-Bit-Versionen möglich)
Weitere Software Microsoft Word ab Version 2003 (nur zur Anzeige von generierten Reports)

* Lauffähigkeit unter dem von Microsoft nicht mehr unterstützten Betriebssystem Windows XP auf Anfrage.

Inbetriebnahme von LANeCo 2.1 VT

Installation

Hinweis: Optional können Sie vor der Installation die Signatur des Installationsprogramms Setup_LANeCoVT_2.1.nnn.exe (nnn steht für die aktuelle Revisionsnummer) überprüfen: Rechtsklick auf die Datei, dann Eigenschaften, Reiter Digitale Signaturen.
Als Signaturgeber muss Klarinet Software GmbH eingetragen sein, damit die korrekte Herkunft der Datei gesichert ist.

Starten Sie das Installationsprogramm Setup_LANeCoVT_2.1.nnn.exe, und folgen Sie den Anweisungen des Setup-Assistenten. Über einen Auswahldialog, der vor dem eigentlichen Installationsprozess eingeblendet wird, können Sie entscheiden, ob das Programm nur für den aktuellen Benutzer oder für alle Benutzer auf dem lokalen Rechner installiert werden soll. Beachten Sie, dass bei einer Installation für alle Benutzer des Rechners Administrationrechte erforderlich sind. Nach der Auswahl des Zielverzeichnisses und des Startmenü-Ordners im Installationsprozess können Sie sich optional eine Programmverknüpfung auf dem Desktop und/oder der Schnellstartleiste erstellen lassen. Die Option Schnellstartleiste steht nur für die Betriebssysteme Windows XP und Windows Vista zur Verfügung.

Programmstart

Falls Sie bei der Installation von LANeCo VT eine Desktopverknüpfung und/oder Schnellstartleistenverknüpfung erstellt haben, doppelklicken Sie diese, um das Programm zu starten. Ansonsten starten Sie das Programm über das Startmenü. Standardmäßig finden Sie die Programmverknüpfung LANeCo VT 2.1 unterhalb von Programme\Klarinet\LANeCo VT 2.

Programmeinstellungen

LANeCo VT speichert alle Benutzereinstellungen in der Windows-Registry unter dem Schlüssel HKEY_CURRENT_USER\Software\Klarinet\LANeCo VT\2.x. Diese Einstellungen werden bei der Deinstallion für den aktuellen Benutzer auch wieder vollständig gelöscht.

Hinweis: Sollten Sie keine Einträge in der Windows-Registry wünschen, so erstellen Sie bitte vor dem Programmstart im LANeCo VT-Installationsverzeichnis eine leere Textdatei laneco.ini (z. B. mit dem Windows-Programm Notepad). Sofern Sie hierfür keinen Schreibschutz festlegen, verwendet LANeCo VT statt der Registry diese Datei zum Speichern der Benutzereinstellungen. Bei einem vorhandenen Datei-Schreibschutz gehen Änderungen an den Benutzereinstellungen jedesmal nach Beendigung des Programms verloren.

Deinstallation

Zur Deinstallation des Programms doppelklicken Sie die Programmverknüpfung LANeCo VT 2.1 deinstallieren in der Programmgruppe LANeCo VT 2. Beim Betriebssystem Windows 8 oder höher steht diese Programmverknüpfung jedoch nicht zur Verfügung. Deinstallieren Sie hier das Programm wie üblich über den Eintrag Programme unterhalb der Systemsteuerung. Alternativ können Sie auch über einen Rechtsklick auf die Programmverknüfung LANeCo VT 2.1 in der App-Liste den Deinstallationsvorgang einleiten.

 

Zum Seitenanfang Zum Seitenanfang
  © 1999-2018 Klarinet Software GmbH, Paderborn. Alle Rechte vorbehalten. Impressum | Rechtliche Hinweise.